Nürburgring FAQs

Auf dieser Seite haben wir für Euch Fragen und Antworten rund um den Nürburgring zusammen gestellt. Gemeinsam mit Euch möchten wir diese Seite weiter ausbauen.
Wir freuen uns daher, über Eure Fragestellungen.

 
Eigene Frage stellen

Jede ernst gemeinte Frage soll hier beantwortet werden. Wir bitten Dich jedoch bei Deiner Frage unsere Netiquette zu beachten, damit Deine Frage auch veröffentlicht wird.



 

Hallo, als Jahreskarteninhaber Frage an euch: Ist es korrekt, dass die neue Jahreskarte schon wieder 95,- € teurer wird. ist es richtig, dass der Verzehrgutschein nicht mehr enthalten ist??!! Übrigens, wie sieht es mit Fahrtagen unter der woche für 2012 aus, werden die wieder so rigoros gekürzt?? ansonsten ... Love The Ring!!!


- jürgen

Hallo,

ja, dies ist korrekt. Die Jahreskarte für die Nürburgring Nordschleife in 2012 kostet € 1.445,- und der Verzehrgutschein für das Eifeldorf Grüne Hölle ist nicht mehr im Preis inkludiert. Die Zugabe des Verzehrgutscheins war eine Aktion beschränkt auf das Jahr 2011. Diese Aktion läuft im kommenden Jahr planmäßig aus.

Wenn Du eine 2012er-Jahreskarte erwirbst, erhältst Du zwei Eintrittskarten für das ring°werk sowie einen 10%igen Preisnachlass auf die Anmietung der an der Nordschleife erhältlichen Onboard-Kameras.

Bis zum 31. Dezember 2011 kannst Du alle Rundentickets und Jahreskarten für das Jahr 2012 noch zum Ticketpreis 2011 erwerben – mit dieser Aktion kannst Du die Preiserhöhung also sparen. Die Tickets gibt es im Nürburgring Online-Shop.

Zu Deiner zweiten Frage:

Wir versuchen Euch immer so viele Tage wie möglich für Touristenfahrten auf der Nordschleife zu ermöglichen und werden dies natürlich auch 2012 so fortsetzen. Die ersten vorläufigen Termine für das Jahr 2012 findest Du bereits unter www.nuerburgring.de/nordschleife. Wir werden weitere Termine für das nächste Jahr schnellstmöglich hier veröffentlichen.



Ich habe eine Frage: Ich möchte im kommenden Jahr jemandem zu seinem 18. Geburtstag gerne eine fahrt auf dem Nürburgring schenken ... Allerdings wäre es mir lieb, wenn diese person den wagen selber fahren könnte ... Ich habe auf der Hompage leider dazu nichts gefunden ... Ist das überhaupt auf dem Nürburgring möglich?


- corinna

Liebe Corinna,

zu festen Terminen im Jahr haben Besucher im Rahmen der sogenannten „Touristenfahrten“ die Möglichkeit selbst mit ihrem eigenen Fahrzeug (PKW oder Motorrad) die beiden Rennstrecken des Nürburgrings zu befahren. Unter den folgenden Links findest Du alle Informationen wie Öffnungszeiten, Preise, Sicherheitshinweise etc. zu den Touristenfahrten auf der legendären Nordschleife und modernen Grand-Prix-Strecke.

Noch zwei Tipps:

Wenn Du ein Rundenticket für eine Fahrt in 2012 noch bis zum 31.12.2011 bestellst, erhältst Du dieses jetzt noch zum Preis von 2011. Die 2012er-Tickets kannst Du hier online bestellen.

Eine Geschenk-Idee ist auch das Paket Nordschleifen Experience – hiermit machst Du einem Nürburgring-Fan bestimmt eine Freude.



Ich habe einen Aston Martin Co-Pilot Gutschein verschenkt. Aber wo kann ich speziell für dieses Angebot die Termine finden, an denen man dieses Fahrerlebnis buchen kann?


- Kathi

Hallo Kathi,

für die Saison 2011 bieten wir leider keine Termine mehr an. Die ersten Termine für die Saison 2012 werden voraussichtlich Ende Februar / Anfang März bekannt gegeben.

Die Termine findest du dann auf der Nürburgring-Homepage unter dem jeweiligen Fahrerlebnis sowie eine Gesamtübersicht aller Termine hier.

Viele Grüße, Dein Nürburgring-Team



Hi, man kann ja bei rentracecar.de oder rent4ring.de ein Auto für die Nordschleife mieten. Gibt es auch Anbieter die Autos für die GP-Strecke vermieten? Kevin


- Kevin

Hi Kevin,

bei www.rentracecar.de sowie www.rent4ring.de kannst du auch Fahrzeuge zum Befahren der Grand-Prix-Strecke mieten. Hier kannst du jeweils zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen sowie der Anmietungsdauer wählen.



Wird es nochmal eine Podiumsdiskussion mit Herrn Lindner und Herrn Richter geben?


- Stefan

Hallo Stefan,

Herr Lindner und Herr Richter stellen sich gerne und immer wieder – besonders in der Region – den Fragen von Bürgern, Politikern und Geschäftsleuten. Das wird auch weiterhin bei entsprechenden Anfragen so sein.

Spätestens vor Beginn der nächsten Saison – also im Frühjahr 2012 – werden die beiden gerne wieder in aller Öffentlichkeit alle Fragen beantworten. Sobald ein Termin zur Verfügung steht, werden wir ihn Euch natürlich rechtzeitig bekannt geben.



Warum ist die Nutzung einer eigenen, festinstallierten bordeigenen Kamera nicht gestattet und muss ich diese evtl. extra vor einer Touristenfahrt ausbauen?


- Hans-Jürgen

Hallo Hans-Jürgen,

in der Tat musst Du die von Dir installierten Kameras vor einer Touristenfahrt abbauen. Eigene Onboard-Kameras sind aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt. Im Gegensatz zu mitgebrachten Kameras hat das Nürburgring-Streckenpersonal bei den eigenen Onboard-Kameras direkten Zugriff auf das Speichermedium. Da bei der Auswertung des Speichermediums mögliche Fahrlässigkeiten auf der Strecke einfach und effektiv nachgewiesen werden können, fördern unsere Onboard-Kameras sogar eine defensivere Fahrweise. Sollte es doch einmal zu Unfällen kommen, kann die Schuldfrage zudem einfacher geklärt werden.



Hi, können Sie mir erklären, wie die Zufahrt Breidscheid / Adenau funktioniert? Muss man bei der Ankunft am Haupteingang eine 2. Runde bezahlen, damit man nach Breidscheid / Adenau zurückfahren kann? Danke. Christian


- Christian
Das Prozedere ist dasselbe wie an der neuen Zufahrt in Meuspath. Man kauft an der Zufahrt in Breidscheid / Adenau allerdings eine halbe Runde mehr und fährt von dort aus bis zur neuen Zufahrt. Hier muss man dann zunächst rausfahren, um im Anschluss die verbleibende Runde starten zu können. Dieser Vorgang gilt nicht für Jahreskartenbesitzer, die die Zufahrt Breidscheid / Adenau ohne Zuzahlung nutzen können.


Die Benutzung einer eigenen Onboard-Kamera ist ja untersagt. Wieso findet man z. B. in You Tube recht viele Aufnahmen, speziell von ausländischen Piloten?


- -Karl

Hallo Karl,

die Benutzung eigener Onboard-Kameras ist während der Touristenfahrten auf unserer Nordschleife und Grand-Prix-Strecke in der Tat grundsätzlich nicht erlaubt. Alle Fahrzeuge werden daher an den Zufahrten zur Rennstrecke durch unser Servicepersonal entsprechend überprüft. Die von Dir erwähnten Videos auf Youtube können daher nur illegal aufgenommen worden sein.



Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach dem Boxengassen-Ton vom 24h Rennen oder auch vom VLN Lauf. Ich möchte diesen gerne als Klingelton nutzen. Gibt es ihn als mp3.?


- Mike

Du kannst Dir die Boxenhupe auf der Nürburgring-Internetseite als mp3-Datei herunterladen und dann als Klingelton nutzen:

Viel Spaß damit!



Liebe Freunde der grünen Hölle, als alter Freund - mit sicherlich mehr als 500 Runden auf dem Buckel (weitestgehend in etlichen 24-Std-Rennen der siebziger Jahre), stört es mich ungemein, dass meine bezahlten Runden auf der Nürburgringkarte bereits zum Saisonende verfallen. Mir ist es bereits mehrfach passiert, bedingt durch lange Unterbrechungen wegen Unfällen, dass ich meine gebuchten Runden nicht "abfahren" konnte - andererseits aber auch keine Zeit hatte, im laufenden Jahr nochmals zum Ring zu kommen. In Anbetracht des doch mittlerweilen "heftigen" Preises denke ich, dass es zumindest angebracht wäre, die Ablaufzeit bezahlter Runden auf mindestens 3 Jahre zu erhöhen (nicht jeder hat die Zeit - bei einer Anreise von einigen hundert Kilometern, sich das Vergnügen mehrfach im Jahr leisten zu können). Bitte um wohlwollende Überlegung.


- Dein Vorname*Friedhelm
Danke für Deinen Beitrag Friedhelm. Dein Wunsch nach einer längeren Gültigkeitsdauer der Rundentickets ist verständlich, allerdings werden wir leider auch künftig die Beschränkung der Gültigkeit auf das jeweilige Kalenderjahr aus buchhalterischen Gründen nicht ändern können. Sollte es trotz der Vielzahl an Terminen für Touristenfahrten trotzdem einmal dazu kommen, dass Du Dein Rundenguthaben nicht voll abfahren kannst, dann bliebe Dir immer noch die Möglichkeit Dein Restguthaben an einen anderen Touristenfahrer weiterzuverkaufen.


Hallo Nürburgringteam! Ich wollte mal wissen ob es eine Möglichkeit gibt, das Guthaben der Ringcard (Runden und Geld) von Zuhause aus zu überprüfen (Kartennummer), oder ist es nur über Eure Scanner möglich? Grüße aus Oldenburg


- Ingo

Hallo Ingo,

am Nürburgring selbst kann an den Kassen, an mobilen Stellen bei Veranstaltungen (Mitarbeiter mit Handscannern) oder an den Automaten das Guthaben überprüft werden.

Alternativ gibt es aber auch die Möglichkeit bei der Service-Hotline des Nürburgrings anzurufen (02691 - 302 5600). Mit Hilfe der Unique ID (Zahl auf der Rückseite der Karte) kann dann das verbleibende Guthaben von unseren Mitarbeitern ermittelt werden.

Viele Grüße, Dein Nürburgring-Team



Wenn die Nordschleife eine übliche öffentliche Staße ist, warum dürfen dann Fahrzeuge mit Tageszulassungen nicht teilnehmen?


- Björn

Fahrzeuge mit Tageszulassung unterliegen nicht der Pflicht einer TÜV-Prüfung. Aus diesem Grund lässt der Nürburgring gemäß der Fahrordnung für Touristenfahrten diese aus Sicherheitsgründen nicht zu.

Die Fahrordnung für Touristenfahrten hängt an der Zufahrt aus oder ist im Internet unter dem folgenden Link immer einsehbar:



Hallo. Am Touristenverkehr stört mich am meisten das ewig lange Warten bzw. Anstehen an den Schranken. Hier sehe ich Handlungsbedarf! Könnte man nicht zumindest für die Jahreskartenbesitzer eine eigene Spur (zweite mobile Schranke) einrichten!?


- Hugo
Leider kann an der Zufahrt zur Nordschleife bei der gegebenen räumlichen Situation keine weitere Schranke errichtet werden. Dazu wäre ein aufwändiger Umbau erforderlich, der zurzeit nicht realisiert werden kann.


Was, wenn ich bei Touristenfahrten einen, wie auch immer gearteten Schaden an meinem Fahrzeug habe und muss abgeschleppt werden? Wer übernimmt diese Kosten?


- Wolfgang
Bleibt ein Fahrzeug aufgrund eines technischen Defekts oder Unfalls auf dem Nürburgring oder auf den Nebenanlagen stehen, so muss der Fahrzeugführer den Vorfall bei der Streckenaufsicht (Tel.: 0800 0302 112) unverzüglich melden. Das Fahrzeug bzw. die Gefahrenstelle sind ordnungsgemäß durch eine Warndreieck abzusichern. Nach Weisungen der Streckenaufsicht wird das Fahrzeug von einem durch den Nürburgring autorisierten Abschleppdienst aus dem Streckenbereich abgeschleppt. Die Kosten trägt der Fahrzeughalter. Private Abschleppfahrten sind nicht erlaubt.


Wann werden Auto- und Motorradfahrer während der Touristenfahrten getrennt über die Nordschleife fahren können ? Mit dieser Maßnahme könnten viele Unfälle vermieden werden.


- Dirk
Bei Touristenfahrten wird die Nordschleife wie jede andere Straße im Rahmen des öffentlichen Straßenverkehrs nach den Regeln der StVO befahren, bei der gleichzeitig Motorräder und PKW zugelassen sind. Eine Trennung nach Fahrzeugarten ist deshalb nicht vorgesehen.


Ich bin ein wenig verwirrt über die Unterschiede zwischen den Love The Ring- und Save The Ring-Organisationen: Was bedeuten sie und was sind ihre Ziele? Sagen beide das gleiche oder teilen beide Bewegungen sogar die Grundprinzipien? Ich danke Ihnen.


- Juan Franscisco

„Love The Ring“ ist eine offizielle Kommunikationsplattform des Nürburgrings. Auf dieser Internetseite möchten wir Euch, den weltweiten Fans des Nürburgrings, die Gelegenheit bieten Fragen an uns zu richten und Eure persönlichen Ring-Erlebnisse mit anderen Fans zu teilen.

Die Initiative „Save The Ring“ wurde von einer kleinen Gruppe von Privatleuten und Unternehmern aus der Nähe des Nürburgrings ins Leben gerufen und richtet sich primär gegen das neue Management-Modell des Nürburgrings sowie unsere neuen Dienstleistungsangebote abseits der Rennstrecke.



Gerade TF auf dem Nürburgring werden heutzutage bei den meisten (wenn nicht allen) britischen Versicherungen von der Deckung ausgeschlossen. Diese sind zwar rechtlich verpflichtet Haftpflichtversicherungen anzubieten, doch werden die Kosten heute meist vom Versicherungsnehmer wieder eingeholt. Wie wollen Sie dieses massive Problem britischer Fahrer, die ja doch einen beträchtlichen Teil der Einnahmen für den Nürburgring ausmachen, lösen, damit diese nicht ohne Haftpflichtversicherung auf dem Nürburgring fahren müssen?


- Nick
Bis 2010 hat es einen Versicherer in Deutschland gegeben, der die Haftpflichtrisikoabdeckung gerade für Engländer angeboten hat. Leider ist das Angebot fast gar nicht angenommen und deshalb jetzt eingestellt worden. Da uns das Problem bekannt ist und wir auch in Zukunft mit einem höheren Bedarf rechnen, sind wir in Verhandlungen mit einem großen deutschen Versicherungsunternehmen, um diese Lücke zu schließen. Dies wird leider noch etwas Zeit in Anspruch nehmen. Der Nürburgring kann englischen Fahrern bis dahin nur raten, bei verschiedenen englischen Versicherungen anzufragen. Besonders wichtig dabei ist, dass es sich um das Befahren einer Rennstrecke im Rahmen der Straßenverkehrsregeln handelt – und nicht um einen Rennbetrieb.


Hallo! Wie sieht es in Zukunft mit der Formel 1 am Ring aus?


- Simone
Aktuell laufen die Verhandlungen mit der Formel 1 über die zukünftige Ausrichtung des Deutschland Grands Prix am Nürburgring. Es ist das feste Ziel der Nürburgring Automotive GmbH als auch der Landesregierung von Rheinland-Pfalz, die Formel 1 zu wirtschaftlich vertretbaren Konditionen am Nürburgring zu halten. Erfahrungsgemäß können die laufenden Verhandlungen noch einige Wochen andauern, wir werden die Fans aber nach Abschluss der Gespräche umgehend informieren.


Wo finde ich auf der Webseite vom Nürburgring die Webcam von der Start und Ziel Gerade ?? Oder wurde sie abgeschaltet ?? Vielen Dank schon mal


- Klaus

Hallo Klaus,

die Webcam auf dem Dach des Boxengebäudes - mit Blick in die Boxengasse, auf die Start-/Zielgerade und auf die BMW M Power Tribüne - findest Du unter dem folgenden Link:




Wann kann ich mit meinem Passat selbst über die Rennstrecken fahren?


- John

Auf unserer Homepage findest Du umfangreiche Informationen über Touristenfahrten auf der Nordschleife und der Grand-Prix-Strecke. Beide Rennstrecken öffnen an vielen Terminen im Jahr für alle, die einmal selbst den legendären Nürburgring befahren möchten. Du findest die Öffnungszeiten unter den folgenden Links:

Bitte beachte, dass die Rennstrecken jederzeit aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Unfall, Witterung, Streckenbeschaffenheit etc.) sofort gesperrt werden. Dadurch können sich die Öffnungszeiten ggfs. verschieben oder es kann zu Wartezeiten kommen. Am besten schaust Du daher regelmäßig hier vorbei.

Vor der Fahrt bitte unbedingt die Sicherheitsregeln und die Allg. Bedingungen für das Befahren des Nürburgrings beachten und immer die Notrufnummer einspeichern: 0800 0302 112



Glauben Sie, dass die Preissteigerungen für das Jahr 2011 gerechtfertigt sind und wenn ja, können Sie erklären, warum? Bitte erläutern Sie, warum Sie eine 20%ige Erhöhung der Ticketkosten als gerechtfertigt empfinden?


- Costas

Die Preise für Touristenfahrten sind seit 2009 konstant geblieben. Im vergangenen Jahr wurden die Instandhaltungs- und Betriebskosten komplett aufgefangen und nicht an die Kunden weitergegeben. Dies war uns für das Jahr 2011 leider nicht möglich.

Die Nordschleife und die Grand-Prix-Strecke wurden in 2011 noch häufiger für Touristenfahrten geöffnet. Die gestiegene Frequenz an Touristenfahrten und die dadurch erhöhte Beanspruchung fordern zusätzliche Maßnahmen zur Instandhaltung der Strecke. Dies sind zum Beispiel die Pflege und Erneuerung der Streckenbeläge, die Reparaturen der Leitplanken und der daraus resultierende erhöhte Personaleinsatz.

Darüber hinaus hat der strenge Winter 2009 / 2010 zu erheblichen Schäden an den Strecken geführt, welche während der vergangenen Saison behoben werden mussten.

Im Weiteren kamen aufgrund neuer behördlicher Auflagen wie zum Beispiel die umfangreiche Lärmüberwachung, ein gesteigertes Berichtswesen und der Einsatz von Sachverständigen weitere Aufwendungen auf den Nürburgring zu – Kosten, die bis dato nicht angefallen sind.

Aus diesem Grund kam das Unternehmen 2011 leider nicht umhin, die gestiegenen Betriebs- und Instandhaltungskosten teilweise an die Kunden weiterzugeben.



Wem gehört eigentlich der Nürburgring?


- Ben

Eigentümer der Immobilien des Nürburgrings ist das Land Rheinland-Pfalz sowie der Landkreis Ahrweiler, betrieben von der Nürburgring Automotive GmbH.

Aber der Nürburgring ist viel mehr als nur eine Immobilie. In der Eifelregion ist er Arbeitsgut und Arbeitgeber gleichermaßen, ist Ausflugsdomizil von Motorsportfans aus der ganzen Welt. Der Nürburgring ist ein Kulturgut, an dem ein jeder seine persönlichen Erinnerungen knüpft, die ihm selbst gehören.



Wieviel kostet ein ganzer Tag in der ‘Grünen Hölle’? Ich meine, ein ziemlich gutes Auto zu mieten und eine Nacht in einem kleinen Hotel zu verbringen?


- Costas

Wenn Du selbst mit einem Fahrzeug die Nordschleife erobern möchtest, dann empfehlen wir unseren Partner www.rentracecar.de. Hier kannst Du ein Auto ab 149,- € mieten und die Rundentickets sind im Preis bereits inbegriffen.

Als Co-Pilot kannst Du außerdem die Rennstrecke an der Seite eines professionellen Rennfahrers erleben. Wir bieten Co-Pilot-Fahrten mit dem Aston Martin V8 Vantage (295,- € pro Runde) oder dem BMW Ring-Taxi (195,- € pro Runde) an. Mehr Infos zu den Co-Pilot-Fahrten findest Du hier: www.nuerburgring.de/copilot

Am Nürburgring und in der Umgebung des Nürburgrings gibt es vom Campingplatz bis zum 4-Sterne-Hotel vielfältige Möglichkeiten zu übernachten - individuell für jeden Geldbeutel. Angebote zu Übernachtungsmöglichkeiten am Ring findest Du auf unserer Website unter www.nuerburgring.de/uebernachten

Viel Spaß am Ring!



Was ist eigentlich der Unterschied zwischen der Nürburgring GmbH und der Nürburgring Automotive GmbH?


- Anne
Die Nürburgring GmbH ist zu 90 Prozent in der Hand des Landes. Zehn Prozent der Anteile hält der Kreis Ahrweiler. Seit dem 1. Mai 2010 ist die Nürburgring GmbH zur reinen Besitzgesellschaft geworden. Die Vermarktung der Rennstrecke sowie der neuen Freizeit-Immobilien ging auf die neue Betriebsgesellschaft, die Nürburgring Automotive GmbH, die zu je 50 Prozent im Besitz der Lindner Unternehmensgruppe aus Düsseldorf und der Düsseldorfer Mediinvest, über.


Wo kann ich meine Fragen stellen?


- Nürburgring
Fragen können sowohl hier als auch auf unserer Facebook-Fanseite gestellt werden. Unser Redaktionsteam bemüht sich, Eure Fragen schnell und verbindlich zu beantworten.


Wie verhalte ich mich, wenn ich einen Unfall während der Touristenfahrten habe?


- Nürburgring

Auf keinen Fall wenden oder rückwärts fahren! Nach einem Unfall ist die Weiterfahrt verboten. Richtig ist: Das Fahrzeug sicher am Fahrbahnrand abstellen, das Warndreieck aufstellen und nachfolgende Teilnehmer warnen, ohne sich selber hierbei in Gefahr zubringen.

Den Unfall unter der Notrufnummer 0800 0302 112 melden. Hierbei ist die genaue Angabe wichtig, was, wo, mit wie vielen Verletzten geschehen ist.



Wo finde ich Informationen über die aktuellen Öffnungszeiten der Rennstrecken für Touristenfahrten?


- Gerd

Auf unserer Website sind die aktuellen Öffnungszeiten beider Strecken aufgelistet.

Zudem zeigen Dir die Ampeln auf der Startseite der Website www.nuerburgring.de ganz aktuell, ob die Strecke gerade geöffnet oder geschlossen ist.

Die Öffnungszeiten erfährst Du auch tagesaktuell telefonisch im info°center unter +49 (0) 2691 302-630.

Mit Deinem iPhone hast Du mit der kostenlosen Nürburgring iPhone App ständig Zugriff auf die tagesaktuellen Öffnungszeiten.

Auch auf unserer Facebook-Fanseite geben wir die Öffnungszeiten bekannt.

Bitte beachte: Die letzte Einfahrt auf die Nordschleife ist jeweils 15 Minuten vor der angegebenen End- bzw. Schließzeit! Die Nordschleife und die Grand-Prix-Strecke können jederzeit aus nicht vorhersehbaren Gründen kurzfristig gesperrt werden. Dadurch können sich die Öffnungszeiten ggfs. verschieben oder es kann zu Wartezeiten kommen.



Ist es gefährlich auf dem Nürburgring zu fahren?


- Nürburgring

Die Nordschleife ist nicht nur das schönste Stück Asphalt zwischen Nord- und Südpol, sondern trägt auch den Beinamen „Grüne Hölle“ – und das zu Recht. Tückische Kuppen, „blinde Kurven“ und unterschiedliche Reibwerte der Strecke machen den Eifelkurs vor allem für Neulinge zu einer sehr anspruchsvollen Herausforderung. Besonders kritische Passagen sind mit einem -Schild gekennzeichnet. Aber auch sonst gilt: Die Nordschleife ist keine moderne Rennstrecke. Sie ist vielmehr die schönste Landstraße ohne Gegenverkehr. Also: kein Risiko eingehen!

Der Fahrzeugführer darf nur so schnell fahren, dass er sein Fahrzeug ständig beherrscht. Er hat seine Geschwindigkeit insbesondere den Straßen-, Verkehrs-, Sicht- und Wetterverhältnissen sowie seinen persönlichen Fähigkeiten und den Eigenschaften von Fahrzeug und Ladung anzupassen.

Vor der Fahrt bitte unbedingt die Sicherheitsregeln beachten und immer die Notrufnummer einspeichern: 0800 0302 112

Gute Fahrt!





Was muss ich beachten, wenn ich auf der Nordschleife fahren will?


- Nürburgring

Die Nordschleife ist zwar eine Rennstrecke, aber es gelten die normalen in StVO und StVZO enthaltenen, Verkehrsregeln. Bitte daher unbedingt die folgenden Regeln beachten:

  • Es gilt die Straßenverkehrsordnung.
  • Es gilt das Rechtsüberholverbot.
  • Verbot der absichtlichen Verschmutzung der Strecke.
  • Das Streckensicherungspersonal ist über Verschmutzungen der Strecke zu informieren.
  • Absolutes Verbot des Weiterfahrens bei festgestelltem Betriebsmittelverlust.
  • Jeder Fahrzeugführer hat die Fahrerlaubnis und den Kraftfahrzeugschein mit sich zu führen.
  • Es finden Kontrollen von Fahrzeugen auf Einhaltung der StVZO vor dem Befahren der Strecke statt.
  • Fahrzeugführer eines nicht in Deutschland zugelassenen Fahrzeuges müssen einen Versicherungsnachweis bei sich führen.
  • Das Befahren der Nordschleife ist nur mit Kraftfahrzeugen erlaubt, die der StVZO entsprechen. Fahrzeuge, die bauartbedingt oder aufgrund ihres technischen Zustandes eine Mindestgeschwindigkeit von 60 km/h unterschreiten und Quads sind von der Teilnahme an Touristenfahrten ausgeschlossen.
  • Auf dem Nürburgring müssen die Grundregeln über die Fahrgeschwindigkeit gemäß §3 Absatz 1 StVZO eingehalten werden.
  • Als Baustelle gekennzeichnete Abschnitte des Nürburgrings müssen langsam befahren werden. Die angegebene Geschwindigkeitsbeschränkung ist unbedingt einzuhalten.
  • Die Lärmgrenzwerte gemäß Nahfeldmessung von – 95 dB (A) – dürfen nicht überschritten werden (Änderungen vorbehalten).
  • Foto-, Film- und Videoaufnahmen während der Touristenfahrten sind grundsätzlich verboten.
  • Die Durchführung kommerzieller Taxifahrten, ob entgeltlich oder unentgeltlich, im Rahmen der Touristenfahrten ist untersagt.

Die gesamten Sicherheitsregeln sowie die Fahrordnung findet Ihr unter den folgenden Links:



Was sind die Voraussetzungen, um auf der Nordschleife und der Grand-Prix-Strecke als Touristenfahrer zu fahren?


- Stefan
Das Befahren des Nürburgrings ist nur mit Kraftfahrzeugen erlaubt, die der Straßenverkehrs-Zulassungsordnung (StVZO) entsprechen. Fahrzeuge, die bauartbedingt oder aufgrund ihres technischen Zustandes eine Mindestgeschwindigkeit von 60 km/h unterschreiten, Quads und LKWs sind von der Teilnahme an den Touristenfahrten ausgeschlossen. Bei Touristenfahrten sind Formelfahrzeuge nicht zugelassen, auch, wenn diese eine Straßenzulassung haben.

Jeder Fahrzeugführer muss im Besitz eines gültigen Tickets der Nürburgring Automotive GmbH und einer gültigen Fahrerlaubnis sein. Personen, die im Besitz einer Fahrerlaubnis im Sinne des „Begleiteten Fahrens ab 17 (BF17)“ gemäß § 48a der Verordnung über die Zulassung von Personen im Straßenverkehr sind, sind von der Teilnahme an den Touristenfahrten ausgeschlossen. Der Fahrzeugführer hat die Fahrerlaubnis und den Kraftfahrzeugschein mit sich zu führen.

Fahrzeugführer eines nicht in Deutschland zugelassenen Fahrzeuges müssen einen Versicherungsnachweis mit sich führen.

Das Befahren der Nordschleife mit Jahreskarten-Transponder ist ausschließlich in Verbindung mit der gültigen Identifikationskarte gestattet. Ein Befahren der Nordschleife nur mit Jahreskarten-Transponder ohne Mitführung der Identifikationskarte ist nicht zulässig.

Fahrzeuge mit Überführungs-Kennzeichen (rote Nummern), Kurzzeitkennzeichen (03er- und 04er-Nummern), Oldtimer-Wechselkennzeichen (07er-Nummern) sind nicht zugelassen.

Die Nürburgring Automotive GmbH behält sich vor, Fahrzeuge mit optisch erkennbaren Mängeln von den Touristenfahrten auszuschließen.


Mit welchen Einschränkungen ist gerade auf der Nordschleife in 2011 zu rechnen, z. B. bezogen auf die Phonmessung am Ring?


- Sven
Aufgrund neuer gesetzlicher Vorgaben ist die Nürburgring Automotive GmbH verpflichtet, die Lärmwerte bei Veranstaltungen auf der Nordschleife festzuhalten und an die Bundesumweltbehörde zu übermitteln. Jedes Fahrzeug, das bei einer Streckenvermietung die Rennstrecken befährt, muss daher einen Lärmschutztransponder im oberen Drittel des Fahrzeugs mit sich führen. Dies gilt nicht für den Touristenverkehr. Hier müssen vorerst keine Lärmschutztransponder im Fahrzeug mitgeführt werden. Durch diese Maßnahme kann auch zukünftig sichergestellt werden, dass die Rennstrecken weiterhin für Veranstaltungen im Motorsport, für Testfahrten, Track Days u. a. zur Verfügung stehen.


Testet der Industriepool überhaupt noch auf der Nordschleife?


- Alexander
Die Nürburgring Automotive GmbH und der Industriepool, eine Interessengemeinschaft aus Automobilbranche und Zulieferindustrie, der auch Aston Martin, Bridgestone und Opel angehören, haben sich in diesem Jahr auf eine langfristige Nutzung der Nordschleife als Teststrecke für die Industrie geeinigt. Wichtiger Bestandteil des neuen Vertrages ist die Festlegung auf 15 Testwochen pro Jahr. Die Vertragslaufzeit beträgt insgesamt drei Jahre und gilt somit bis Ende 2013. Damit profitieren alle Beteiligten von einer Planungssicherheit und leisten einen wichtigen Beitrag zur Sicherung von mehreren hundert Arbeitsplätzen in der Region.


Wie steht die Nürburgring GmbH derzeit zur "Save the Ring" Kampagne?? Die Motorsportfans und Liebhaber des Rings kritisieren scharf, was seit 2009 am Nürburgring geschehen ist. Sie beklagen unmenschliche Preise und dass der wahre Motorsport möglicherweis


- Johnny
Jeder hat das Recht auf freie Meinungsäußerung und das akzeptieren wir. Selbstverständlich teilen wir nicht alle Ansichten und Äußerungen und wir heißen die Art der Kommunikation und den Umgang mit einzelnen Personen und Themen in der Kommunikation nicht gut. Wir sind aber auch jeder Form von sachlicher Kritik und konstruktiven Ideen gegenüber aufgeschlossen. Es ist auch für uns wichtig zu sehen, dass sich so viele Menschen mit dem Nürburgring verbunden fühlen und auf diesem Wege das Fortbestehen der Rennstrecke sichern möchten. Und genau das ist auch unser Ziel und unsere Aufgabe.


Werden die Preise für Touristenfahrten 2012 weiter steigen?


- Nick
Diese Frage können wir derzeit noch nicht mit Sicherheit beantworten.


Wie steht der Nürburgring zur VLN? Auf Grund der steigenden Kosten steigen immer mehr private Teams aus, so dass es kein Breitensport mehr ist. Die VLN war bisher als Einsteigersport bekannt, wo jeder unabhängig von seinem Einkommen teilnehmen konnte.


- Gerhard
Die VLN ist DIE Rennserie am Nürburgring und daher für den Ring und auch die gesamte Region unheimlich wichtig. Die VLN ist die einzige Serie, die nur hier ausgetragen wird und steht somit für den Nürburgring. Kaum eine andere Serie ist so fan-freundlich und bietet somit ein großes Potenzial, mehr Fans für den Motorsport am Nürburgring zu begeistern. Deshalb hat die VLN schon immer einen sehr hohen Stellenwert im Motorsportkalender des Nürburgrings und wird es auch in Zukunft immer haben. Die Teilnahme von privaten Teams machen diese Rennserie aus, aber auch die Werkteams sind für die Bekanntheit der Serie natürlich relevant. Sicherlich ist Motorsport ein Hobby, das anders als andere Breitensportarten mit vergleichsweise hohen Kosten verbunden ist. Gerade die Vielzahl der unterschiedlichen Klassen machen eine Teilnahme aber ja auch für private Rennteams möglich – wir hoffen, dass dies auch weiterhin auf jeden Fall so bleibt.


Wird es die GLP und RCN Meisterschaft auch in Zukunft auf der Nordschleife geben??


- Marco
Die Gespräche in denen die Zukunft der GLP- und RCN-Meisterschaft besprochen werden, stehen noch aus. Die Nürburgring Automotive GmbH verfolgt jedoch das Ziel, die Rennen auch in 2012 am Nürburgring austragen zu können.


Hallo Nürburgringteam! Warum wurde das Logo der Interessengemeinschaft "Save the Ring" kopiert und als Marke beim europäischen Markenamt eingetragen? Danke vorab für die Antwort, welche sehr viele Freunde des Nürburgrings interessieren dürfte. Gruß Ti


- Timo
Für ein Unternehmen ist es nichts Ungewöhnliches Marken, Logos und Claims schützen zu lassen. Die Eintragung ins europäische Markenregister erfolgte als vorbeugender Schritt, um die Botschaft "Love The Ring" in jedweder Form zu wahren und der Vermischung mit anderen Interessengruppen vorzubeugen. Die von Dir angesprochene Bildmarke wurde und wird in unserer Kommunikation nicht eingesetzt. Für die offizielle "Love The Ring"-Kampagne des Nürburgrings wurde ein eigenes Logo entworfen, das wir auf dieser Seite und in Form von Fanartikeln, wie den Aufklebern, verwenden.


Der Nürburgring wird zwar nicht geschlossen, aber wie sieht es mit der Zukunft der Nordschleife aus?


- Marc
Dasselbe gilt für die Nordschleife - was wäre der Nürburgring ohne sie? Motorsport war, ist und bleibt das Kerngeschäft und die Kernkompetenz am Nürburgring. So lange es den Nürburgring gibt, wird auch die Nordschleife Bestand haben.


Welche Übernachtungsmöglichkeiten habe ich rund um den Nürburgring?


- Nürburgring
Auf unserer Webseite http://www.nuerburgring.de/uebernachten sind neben den Übernachtungsmöglichkeiten direkt an der Rennstrecke, auch zahlreiche regionale Übernachtungsangebote zu finden. Dort kann auch direkt gebucht werden oder man wendet sich an die Mitarbeiter an der Info-Hotline für weitere Auskünfte: 02691/302-630.


Wie sieht die Zukunft des 24-H-Rennens aus?


- Nürburgring
Es wird auch in 2012 ein 24h-Rennen am Nürburgring geben und wir sind zuversichtlich, dass wir danach einen neuen Vertrag aushandeln können, der das Rennen auch in zukünftigen Jahren am Nürburgring sichert.


Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit den ortsansässigen Unternehmen?


- Nürburgring
Wir freuen uns, dass sich die Zusammenarbeit mit den Unternehmen in der Region sehr positiv entwickelt. Mittlerweile haben wir 65 regionale Hotels und Pensionen, die sich unter dem Namen Nürburgring-Touristikpartner zusammengeschlossen haben und die sich gemeinsam mit uns über die Entwicklung rund um den Nürburgring austauschen. An einer Zusammenarbeit interessierte Unternehmen können sich bei uns melden. Aber auch in anderen Bereichen arbeiten wir mit der Region zusammen. Ein gemeinsamer Weg konnte ebenfalls mit ansässigen Caterern gefunden werden und in unterschiedlichen Bereichen des Unternehmens greifen wir gerne auf die Unterstützung und auf die Produkte der Region zurück.


Darf ich meine Fahrt auf der Nordschleife filmen?


- Nürburgring
Seit 2011 sind Onboard-Kameras auf der Nordschleife zugelassen, sofern diese von uns gemietet werden. Wir erfüllen damit eine ständig wachsende Nachfrage auf der einen Seite. Auf der anderen Seite dienen unsere Onboard-Kameras aber auch direkt der Sicherheit auf der Strecke, denn im Gegensatz zu mitgebrachten Onboard-Kameras, hat unser Streckenpersonal hier Zugriff auf das Speichermedium. Da damit mögliche Fahrlässigkeiten auf der Strecke bei einer Auswertung des Speichermediums einfach und effektiv nachgewiesen werden können und z.B. mit Fahrverboten geahndet werden, fördern die neuen „offiziellen“ Onboard-Kameras eher eine defensive Fahrweise. Sollte es doch einmal zu Unfällen kommen, kann die Schuldfrage zudem einfacher geklärt werden.


Warum wurden die Preise für die Touristenfahrten angehoben?


- Nürburgring
Grund hierfür ist die hohe Auslastung der Grand-Prix-Strecke und Nordschleife. Beide Strecken sind 2011 noch häufiger für Touristenfahrten geöffnet. Die gestiegene Frequenz an Touristenfahrten fordert jedoch zusätzliche Maßnahmen zur Instandhaltung der Strecke. Dies sind zum Beispiel die Pflege und Erneuerung der Streckenbeläge, die Reparaturen der Leitplanken und der daraus resultierende erhöhte Personaleinsatz. Die Preise für Touristenfahrten sind 2009 und 2010 konstant geblieben. Leider war es 2011 nicht mehr möglich die Betriebskosten komplett aufzufangen.


Wird es weiterhin Motorsport am Nürburgring geben?


- Nürburgring
Ganz klar, ja. Motorsport ist und bleibt das Kerngeschäft und das Herz des Nürburgrings. Die neuen Angebote stellen aber eine Sicherung des Motorsports am Ring dar und keine Verdrängung. Deshalb finden sich im Motorsportkalender für 2011 genauso viele Veranstaltungen wie schon in den vergangenen Jahren auch. Es hat keine Reduzierung stattgefunden. Aber, weitere Angebote, die neben dem Motorsport existieren, sind wichtig, denn nur so kann der Motorsport auch langfristig am Nürburgring weiter existieren. Die Ticketverkäufe und Besucherzahlen im Motorsport sind rückläufig und die Einnahmen aus dem Motorsport reichen seit Jahren nicht mehr aus, um den Betrieb des Nürburgrings aufrecht zu erhalten. Das ist aber kein spezielles Nürburgring-Phänomen, sondern ein allgemeines Problem aller Rennstreckenbetreiber. Die meisten Motorsportveranstaltungen sind defizitär. Und damit diese erhalten werden können, müssen nun Zusatzangebote oder neue Konzepte als zusätzliche Einnahmequelle an Rennstrecken geschaffen werden.


Schließt der Nürburgring?


- Nürburgring
Nein, im Gegenteil. Die Pächter haben sich für 20 Jahre vertraglich an den Nürburgring gebunden, mit der Option auf eine Verlängerung um weitere 10 Jahre. Der Nürburgring wird demnach auch in den nächsten Jahren weiter existieren. Alles andere kann nur als unwahr und als Gerücht abgetan werden.